19.04.2021

6 Tage oder ca. 480 Stunden im THW Ortsverband Halberstadt

1 techn. Hilfeleistung, 5 Tage Grundausbildung sowie 1 Tag technischer Dienst und Ausbildung   480 Stunden voller Power

1 techn. Hilfeleistung, 5 Tage Grundausbildung sowie 1 Tag technischer Dienst und Ausbildung

480 Stunden voller Power

Am vergangenen Montag (12.04.21) trafen sich 2 Ausbilder und 4 Helferanwärter des THW-Ortsverbandes gegen 08:00 Uhr in der Ortsunterkunft Halberstadt, um in dieser Woche für die am bevorstehende Prüfung zu trainieren.

Dann, 08:04 Uhr Alarm für den Ortsverband.

Aufregung pur für Ausbilder und Anwärter.

Was ist passiert? Fällt die Ausbildung aus?

Die Entscheidung fällt, alle fahren mit raus. Es geht hier auch um ein sehr wichtiges Thema in den kommenden Ausbildungstagen, Bewegen von Lasten.

Nach ca. 8 aufregenden Stunden war dieser erste geplante Ausbildungstag zu Ende. Der für diesen Tag geplante Ausbildungsstoff konnte zwar nicht vermittelt werden und muss nun auf die verbleibenden Tage verteilt werden, aber der Einblick in die Einsatztätigkeit des THW mach dies wieder wett.

Steffen Lastych, Helferanwärter im Ortsverband schildert seine Erlebnisse so:

Montagmorgen kurz nach 8 im Ortsverband. Verwunderung, so viele Autos auf dem Platz.

Naja werden Wanderer sein…

Jedoch bemerkte ich schnell, es muss etwas passiert sein. Was ist passiert? Fällt die Ausbildung aus?

Die Helfer des Ortsverbandes rücken zu einer techn. Hilfeleistung aus. Dann die Überraschung wir fahren mit raus. Heben von Lasten sollte zwar heut nicht dran sein aber dann halt vorgezogen.

(Im Normalfall dürfen Helferanwärter nicht an eine Einsatzstelle. Um jedoch niemanden wieder nach Hause schicken zu müssen (schließlich wurde sowohl Urlaub als auch Freistellungen für die kommende Woche genutzt) hat sich der Einsatzleiter entschieden, unsere Anwärter als Beobachter mit an die Einsatzstelle zu nehmen.)

Es ist etwas komplett anderes die Technik im Einsatz zu erleben als nur zur Übung auf dem Hof.

Das sollte es aber für die Woche nicht gewesen sein. Von Knoten bis zum Bedienen von Stromaggregaten, Hydraulikpressen oder auch dem hydraulischen Rettungsgerät (Schere Spreizer) und vielem mehr, war die Woche vollgepackt mit Überraschungen für uns.

Eine kleine Runde von uns 4 Anwärtern und trotzdem soviel Aufwand!?

Ich denke wir haben unsere beiden Ausbilder gut auf Trab gehalten.

ein Ausbilder dazu:

Ja Steffen. das habt ihr. Ihr habt uns in Trab gehalten, so wie wir euch auch. Auch für einen Anwärter hätten wir diesen Aufwand betrieben, denn nur gut ausgebildet geht ihr sicher in den Einsatz.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: