Unser Ortsverband (OV) besitzt neben der laut THW-Grundstruktur vorgesehenen Einheiten, Zugtrupp, Bergungsgruppe und einer Fachgruppe zusätzlich drei weitere Fachgruppen (Fgr). Diese sind je nach Ortsverband verschiedenen nach einem bundesweiten Schlüssel verteilt. Dadurch ist immer eine der 13 Fachgruppenspezifikationen des THW in Reichweite eines Ortsverbandes um auch nicht nur unbürokratisch, sondern schnell Hilfe leisten zu können.

 

Der OV Halberstadt verfügt über die Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung (N), Wasserschaden/Pumpen (WP), Räumen Typ C (R) sowie die Fachgruppe Sprengen (Sp). Diese Gefahrenausrichtung ist bedeutend für die Region des Harzes und bündelt dadurch am Ort entsprechende Fachexpertise

 

Durch unsere Qualifikationen und Ausstattung sind wir in der Lage auf Ereignisse wie z. B. Starkniederschläge, Hochwasserlagen und Sturmschäden kompetent zu reagieren

Doch nicht nur die Fachgruppen sind bedeutend für einen Ortsverband. Gerade das Einsatzspektrum der Bergungsgruppe (B) bestimmt die alltäglichen Anfragen der Anforderer.

Retten aus Trümmern, Sichern von Bauwerken und Sachwerten, die Beseitigung von Gefahrenstellen, die Suche nach vermissten Personen und die Bergung von Personen und Sachgütern sind nur ein paar der diversen Einsatzoptionen unserer Bergungsgruppe.

Neben den in den alltäglichen Einsatzablauf eingebunden Einsatzeinheiten gibt es auch die in ihrer Struktur fest organisierte Grundausbildungsgruppe (GaGR) und Jugendgruppe (JuGr). Diese unterstehen im Management dem OV-Stab und sind nicht im Einsatzdienst eingebunden.